Timeshare Lügen

In Deutschland mussen Timeshare Lügen mehr Beachtung geschenkt werden. In den Jahren vor 2014 gab es noch keine unabhängige und informative Internetseite, über das Timesharing in die Deutsche Sprache. Mittlerweile können Sie viele Internetseiten mit Unternehmen finden, die Ihnen Informationen über das Timeshare beenden vermitteln. Viele dieser Internetseiten stehen jedoch voll mit Timeshare Lügen. Zum einen liegt es daran, dass viele Webseiten sehr detailliert und nicht auf dem neusten Stand sind, was das Timesharing betrifft. Diese kann man natürlich nicht unbedingt als Lügen bezeichnen, sondern sie entstehen eher aus mangelndem Wissen. Es gibt auch Internetseiten, in denen ganz bewusst Timeshare Lügen stehen.
Beispiele dafür finden Sie überall. Leider auch in Deutschland. Zum Glück werden diese Timeshare Lügen meistens schnell gefunden und richtiggestellt. Ein Beispiel haben wir vor kurzem in den Niederlanden entdeckt. Dabei handelte es sich um bewusste Lügen und komplett ausgedachte Informationen. Es ging hierbei nicht mehr darum, den Konsumenten objektive Informationen über das Thema Timesharing zu vermitteln. Das ist jedoch genau das, was wir bei Timesharestop wollen und uns wichtig ist! Timeshare Lügen werden wir enthüllen!

Timeshare Lügen – bewusst?

Wir sprechen erst dann von Timeshare Lügen, wenn man diese Lügen auch beweisen kann. Wir von Timesharestop konnten dieses natürlich beweisen.
Es gibt Timeshare Lügen, die schwieriger zu beweisen sind. Die unserer Meinung nach aber durchaus unter das Thema „Time-Share Betrug“ fallen. Ein Beispiel dafür ist, das Zusprechen eines bestimmten Wertes des Timeshare Eigentums. Man sagt zum Beispiel: „Ihr Timesharing Produkt hat einen Wert von € 3000.“ Wir von Timesharestop wissen, dass die Eigentümer genau das hören wollen. Diese Timeshare Lügen wollen wir hier hervorheben, da wir wissen, dass viele Timeshare Besitzer Opfer von Time-Share Hochstaplern wurden, die momentan in Europa operativ sind. Diese Betrüger nennen wir Cold Callers. Es gibt aber auch sogenannte „Timeshare Wiederverkaufsstellen“, die durch die Time-Share Industrie auf die Eigentümer aufmerksam gemacht werden.Timeshare Lügen oder doch die normale Arbeitsweise der Timeshare Industrie?

Timeshare Lügen – Welchen Wert hat ihr Timeshare?

Die bekannteste Timeshare Lüge ist die Wertbestimmung eines Timeshare Produkts. Stellen Sie sich vor, Sie bezahlen € 700 jährlich für die Unterhaltungskosten Ihres Timesharing Produkts. Andere, Nicht-Timeshare Eigentümer, können dasselbe Resort über, z.B. Booking.com oder Expedia buchen und bezahlen durchaus weniger als die Unterhaltungskosten, die Sie jährlich bezahlen müssen. Diese Menschen haben keine vertraglichen Verpflichtungen und müssen auch keinen einmaligen Kaufpreis zahlen. Sollten sie ein Jahr mal nicht in den Urlaub gehen, so zahlen diese Nicht-Timeshare Eigentümer auch nichts. WARUM SOLLTE DANN AUCH JEMAND ETWAS FÜR IHR TIMESHARE EIGENTUM BEZAHLEN? Die Antwort auf diese Frage können wir Ihnen leider nicht beantworten. Diese Timeshare Lügen sind mehr oder weniger leicht zu schönen und zu erkennen.

Die Timeshare Lügen der Timeshare Industrie

Oft werden die Ferienwohnrecht Besitzer, die Ihr Eigentum verkaufen wollen, an eine Timesharing Wiederverkaufsstelle weitergeleitet. Wieso ist das so? Wenn die Eigentümer genau wissen dass Ihr Produkt niemals verkauft wird. Die Antwort ist ganz einfach. Man lässt Sie im Glauben, dass sie in näher Zukunft eine bestimmte Summe, für den Verkauf Ihres Timesharing Produkts erhalten werden. Nebenbei bezahlen Sie weiterhin die jährlichen Unterhaltungskosten. Deshalb, unternehmen Sie keine weiteren Schritte und bleiben in Ihrem Vertrag stecken. Sie nehmen keinen Kontakt zu uns auf, da wir Ihr Timesharing nicht verkaufen können. Somit ist dies eine Win-Win Situation für die Timeshare Industrie und immer ein Verlust für Sie als Timeshare Eigentümer. Timeshare Lügen werden Ihnen erst dann deutlich, wenn Ihnen bewusst wird, dass Ihr Timeshare niemals verkauft werden wird.

Timeshare Lügen oder Irreführung?

Vor ein paar Jahren wurde in den Niederlanden eine kollektive Klage gegen das Timesharing Unternehmen „Palm Oasis“ aus Gran Canaria eingereicht, bei dem viele Leidtragende sehr viel Geld bezahlt hatten. Andere Timesharing Besitzer haben sich jedoch nicht der Klage angeschlossen, da die EVZ (Europäische Verbraucher Zentrale) bekannt gab, dass es fehlinvestiertes Geld sei, um bei dieser Klage Erfolg zu haben. Zudem wusste die Europäische Verbraucher Zentrale von einer vergleichbaren Klage, die 2010 in Deutschland stattgefunden hatte. Diese Klage wurde an das Gran Kanarische Gericht mit spanischem Recht übertragen. Aufgrund dessen, hätte sich die Organisation, die die Klage in den Niederlanden eingereicht hatte, denken können, dass es keinen Sinn gemacht hätte. Wir sind im Besitz von der Akte, der gescheiterten kollektiven Klage. Das Ergebnis war, dass die Klage abgewiesen wurde und dass die Menschen, desillusioniert zurückgelassen wurden. Zudem hatten Sie Ihr Geld verloren und blieben auf Ihrem Time-Share Anteil sitzen.

Timesharestop demaskiert Timeshare Lügen

Timesharestop ist eine niederländisch- und deutschsprachiges Unternehmen, die Informationen über Timesharing vermittelt. Unser Ziel ist es, Timeshare Besitzer vor den Timeshare Lügen, die die verschiedenen Unternehmen und Timeshare Verkaufsstellen verbreiten, zu warnen. Zudem helfen wir den Timeshare Eigentümern, die mit Problemen konfrontiert wurden und helfen Ihnen bei der Stornierung Ihrer Timeshare Verträge. Wir wehren uns gegen die RDO und deren verbündeten Unternehmen. Wir sind jedenfalls nicht für die Timeshare Unternehmen, sondern stehen hinter den Timeshare Eigentümer. Man kann nicht für beide sein!

Timeshare Lügen – die Fakten

Timeshare Lügen

Hier unten werden wir Ihnen ein paar Fakten nennen:

Bei vielen fragwürdigen Unternehmen steht auf deren Internetseite, dass sie gute und enge Beziehungen zu dem Durchführungs-Team des RDO’s haben. Wer ist RDO?
Das Enforcement Programm von RDO, behauptet, dass neben dem Promoten des Timesharings für die Medien, sie zusätzlich auch Kontakt zu verschiedenen Dienststellen pflegen, um dafür zu sorgen, dass die Interessen der Timesharing Eigentümer und Konsumenten gewährleistet sind, sobald neue Gesetze in Kraft treten. Wie wir wissen stimmt das nicht. Kein RDO Mitglied, hält sich an die Timeshare Regeln. Sie verstricken sich in Timeshare Lügen.
Dies gilt auch für die Mitglieder, die ein enges Band mit RDO pflegen. Auch diese Organe lügen weiterhin. Wer sind diese Mitglieder der RDO? Das sind u.a.

  • Absolute
  • AZURE Resorts
  • Club La Costa
  • Cala Pi
  • Diamond Resorts International
  • RCI
  • Silverpoint (Resort Properties)
  • Anfi auf Gran Canaria – ANFI, das Unternehmen, das 2015 vom spanischen Gerichtshof, wegen nicht Einhaltung der Timesharing Gesetzgebung, verurteilt wurde!

Ja, Sie lesen richtig. Dies sind alles Timesharing Unternehmen, die auf betrügerischer Art und Weise Timeshare Produkte an Konsumenten verkauft haben. Viele Timeshare Lügen haben hierzu beigetragen. Die RDO, die mit den Unternehmen enge Beziehungen pflegt, hat als Ziel: Timesharing Eigentümer im Besitz Ihres Timesharings zu lassen. Glauben Sie wirklich, die RDO gibt Ihnen objektive Informationen? Nein, natürlich nicht! Freie Beratung werden Sie von der RDO oder den liierten Unternehmen nicht bekommen.Timeshare Lügen aber umso mehr!
Es gibt Unternehmen, die warnen Sie im Voraus, kein Geld für eine kollektive, juristische Klage gegen die Timesharing Industrie, zu überweisen. JEDOCH! Zur gleichen Zeit erscheint der Aufruf, sich einer kollektiven Klage anzuschließen, bei der eine Vorauszahlung vorausgesetzt wird. NICHT TUN!

Timeshare Lügen – Fazit!

Timeshare Lügen

Es bleiben folgende Fragen offen:

  1. Wieso beschützt die RDO die täuschenden Time-Share Resorts? Zumal die RDO behauptet, Sie würde den Timesharing Eigentümern helfen und sie mit objektiven Informationen versorgen. Das SIND TIMESHARE LÜGEN!
  2. Warum informiert Mindtimeshare (Teil der RDO), die Timeshare Besitzer nicht über die irreführenden Verkaufstechniken der Timeshare Resorts? Obwohl sie behaupten, doch gerade diesen Besitzern zu helfen und sie zu beschützen. Sind das Timeshare Lügen oder ist das sogar Timeshare Betrug?
  3. Warum meldet Mindtimeshare und der RDO nichts über die aktuellenTimeshare Lügen von Silverpoint auf Teneriffa?

Haben Sie Fragen und/oder Anmerkungen? Nehmen Sie dann Kontakt mit uns auf und wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren. Sie können natürlich auch einfach unser “Rückforderungsformular”  ausfüllen.

 

 

Rufen Sie uns an

Ihr Timeshare beenden oder / und Ihr Geld zurückfordern?

NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF:

  • 0800 181 1886 (D)
  • 0800 802 352 (A)
  • 0800 893 903 (CH)

Wir Bitten Sie darum, das unterstehende Timesharestop Rückforderungs-Formular auszufüllen. Dies dauert nicht länger als 2 Minuten.

Teilen Sie mit Freunde

error: Content is protected !!

Pin It on Pinterest

Share This