Silverpoint Vacations

Silverpoint Vacations ist ein zweifelhaft arbeitendes Timeshare Unternehmen auf Teneriffa. Es ist bekannt für seine hartnäckigen Verkaufsstrategien und gilt als der meist effiziente Verkäufer in der Timeshare Industrie. Silverpoint Vacations hinterlässt enorm viele Opfer und wurde schon mehrere Male von dem Spanischen Gerichtshof wegen Investitionsbetrug und Täuschung verurteilt. Auch dieses Jahr wurde das Unternehmen erneut durch die spanischen Richter verurteilt, die die Verträge, die Silverpoint auf Teneriffa abgeschlossen hatte, als UNGÜLTIG erklärten. Dadurch ist Silverpoint verpflichtet den vollständigen Kaufbetrag, den die Kunden für ihr Timeshare bezahlt hatten, inklusiv der jährlich gezahlten Unterhaltskosten, zurück zu bezahlen. Für die Kunden war dies natürlich eine riesige Erleichterung. Durch diese gerichtlichen Urteile haben wir als Unternehmen viele Möglichkeiten unseren Kunden zur Seite zu stehen, während sie mit einer Timeshare Reclaim oder Zurückforderung gegen deren Timeshare Unternehmen vorgehen. Dies gilt natürlich nicht nur für die Verträge bei Silverpoint Vacations, sondern auch für die Timeshare Verträge, die bei anderen Timeshare Unternehmen abgeschlossen wurden. Nicht nur in Europa, sondern Weltweit!

Silverpoint Verträge bieten Reclaim Möglichkeiten

  • Haben Sie mit Silverpoint Vacations einen Vertrag nach dem 7. Januar 1999 abgeschlossen, dann haben wir so gut wie immer die Möglichkeit Ihr Geld zurückzufordern. Selbstverständlich müssen wir im Voraus überprüfen, ob es sich lohnt einen Prozess zu führen, bei dem wir das Ziel anstreben, Ihren Timeshare Vertrag als NICHTIG erklären zu lassen.
  • Haben Sie zudem eine Anzahlung innerhalb der gesetzlichen Bedenkzeit getätigt, bzw. die vollständige Kaufsumme innerhalb der drei Monate nach Unterschreiben des Vertrages gezahlt? Ja? Dann haben wir eine große Chance Ihren Vertrag als NICHTIG erklären zu lassen.

Nehmen Sie hierfür bitte Kontakt mit uns auf. Verträge von Silverpoint Vacations können wir nahezu in jedem Fall garantiert beenden. Wir werden kostenlos ihre Möglichkeiten überprüfen, ihr investiertes Geld zurückzufordern, oder ihren Vertrag vor dem Gericht an zu fechten. Die Möglichkeiten die wir Dank unseren Juristen und deren vorhandenen Rechtswissenschaften sind enorm!

Falsche Investitionen

Vor ein paar Jahren wurde aus dem „Resort Properties“ das Unternehmen Silverpoint Vacations SL, das oft in den Medien auftauchte, weil sie den Kunden Investitionen verkauften. Investitionen, die keine Investitionen waren, sondern nur außerordentliche Versprechungen. Den Kunden wurde erzählt, sie müssten eine extra Woche dazu kaufen, um ihr Timeshare verkaufen zu können. Auf diese Art und Weise, so wurde den Kunden von Silverpoint Vacations versprochen, ihr Timesharing innerhalb absehbarer Zeit mit Gewinn, zu verkauft. Leider traf dies nie zu. Vielmehr blieb der Kunde mit großer Frustration auf doppelten Unterhaltskosten sitzen. Resort Properties und Silverpoint sind in Europa die bekanntesten Unternehmen, die dafür verantwortlich sind, dass Timeshare einen so schlechten Ruf bekommen hatte. Ein Silverpoint Vacations sl. Timeshare zu besitzen sorgte für eine finanzielle Frustration und relationale Probleme.

Silverpoint Vacations
Diese Einladung erhalten viele Timeshare Mitglieder von das Unternehmen Silverpoint auf Teneriffa. VORSICHT!
Silverpoint versucht auf diese Weise dubiöse Produkte zu verkaufen.Wir von Timesharestop haben schon sehr viele Kunden gesprochen und gesehen, alle haben viel Geld hinterlassen. Geld das sie nie wieder zurück bekommen. Silverpoint auf Teneriffa ist sehr berüchtigt wegen des Verkaufs von die produkte: Excel Overseas Holdings und The Suites At Beverly Hills und Leisure Credits (Punkte)

 

Timesharestop im Fernesehen bei RTL

Folgen Sie Timesharestop

Facebook
Facebook
Google+
Google+
https://timesharestop.de/silverpoint-vacations">
YouTube

Silverpoint Vacations Produkte

Auch heute werden noch diverse Produkte in den Resorts von Silverpoint Vacations verkauft. Im Resort Hollywood Mirage ist es sogar üblich, dass Urlauber, die telefonisch einen kostengünstigen Urlaubaufenthalt angeboten bekamen, sich zu einem Verkaufsgespräch vor Ort verpflichten mussten. Mit Lügen und Manipulationen werden die Kunden konfrontiert und manipuliert. Zur Zeit werden bei diesen Treffen zwei Investitionsprodukte angeboten. Silverpoint Vacations

Virtuelle Investitionen

Das Produkt „The Suites at Beverly Hills“ von Silverpoint Vacations– Hierbei kauft der Kunde ein Unternehmensanteil, bzw. mehrere Anteile. Bei uns ist bekannt, dass diese Anteile um die 15.000 € kosten. Dies, so sagt der Verkäufer, sei ein Anteil an einem Appartement, bei dem eine gewisse Rendite garantiert wird. Ja … eine maximale Rendite! Dies, obwohl eigentlich ein Minimum an Rendite in dem Vertrag vermeldet sein müsste. Ein flämischer Kunde von Timesharestop in den Niederlanden hatte einen ähnlichen Vertrag unterschrieben und eine Anzahlung von 10.000 € getätigt. Auf Anraten von uns hat dieser Kunde innerhalb der gesetzlichen Bedenkzeit gekündigt. Die Reaktion, die unser Kunde folglich von dem Salesmanager von Silverpoint Vacations und Homes Under The Sun, ANDREA SORGON bekam, lässt uns enorm staunen. Die Anzahlung würde von Silverpoint Vacations nicht zurücküberwiesen werden! Herr Andrea Sorgon erklärte ebenfalls in einem Schreiben, er wüsste genau, dass diese Art von Produkten nicht gekauft werden können, von Personen die nicht im Besitz von einer NIE Nummer sind. (NIE Nummer ist die Abkürzung für eine spanische sozial/fiskalische Nummer, vergleichbar mit einer kombinierten Sozialversicherungs- und Steuernummer in Deutschland). Es sei jedoch für Silverpoint nicht verboten, die Kunden nach einer Anzahlung zu fragen. Sobald ein Termin beim Notaris ansteht, muss der Kunde selbst regeln, dass er eine NIE Nummer hat. Die Anzahlung behält Silverpoint ein, aus dem einfachen Grund, weil sie es können. Gerade dieses Verhalten ist so typisch für Silverpoint Vacations und der GRUND, weshalb wir jedem von diesem Unternehmen abraten. Bleibt man länger, als eine Woche in dem Resort von Silverpoint auf Teneriffa, dann wird meistens nicht nach einer Anzahlung gefragt. Aufgrund dessen, weil das Unternehmen dann mehr Kontrolle über den Kunden hat und eingreifen kann, wenn dieser mit dem Gedanken spielt, den soeben unterschrieben Vertrag von Silverpoint Vacations innerhalb der Bedenkzeit, zu annullieren.

Silverpoint Vacations und Excel Overseas Holdings Silverpoint Vacations

Excel Overseas Holdings bietet den Kunden, in die Anlagen von Silverpoint Vacations wie Hollywood Mirage, ein Produkt an, bei dem der Kunde einen Vertrag zur Untervermietung von Hotelübernachtungen eingeht. Diesen Vertrag schließt der Kunde mit einem anderen Unternehmen ab, dem Real Estate Unternehmen „Homes Under The Sun“, das als Marketingagent für Excel Overseas Holdings agiert. Zu unserer Überraschung ist der Salesmanger niemand anderes als Herr Andrea Sorgon! Das verspricht nichts Gutes. Wir haben nachgeforscht wer hinter diesem Unternehmen steckt. Es sind genau die Personen, die auch hinter dem Unternehmen Resort Properties und Silverpoint Vacations stecken.

Kundenwerbung bei Silverpoint Vacations

Das Callcenter von Silverpoint Vacations wirbt ihre Kunden über eine Namensliste von Urlaubern an, aber auch Timeshare Eigentümer, die ihre Ferien in einem der Resorts von Silverpoint mit den Namen Hollywood Mirage, Beverly Hills Heights, Beverly Hills Club oder Palm Beach Club, verbracht haben, werden benachrichtigt. Diese ehemaligen Kunden werden durch das Callcenter von Silverpoint Vacations, „Book it now“, kontaktiert. Bei den Telefongesprächen wird jedes Mal das selbe wiederholt. Man habe einen Preis gewonnen und dürfe man ein oder zwei Wochen in einem der genannten Resorts verbleiben oder man wolle das jetzige Timesharing überprüfen, ob es noch das Richtige für den Kunden wäre. Als letztes konnten wir vernehmen, dass Silverpoint den Kunden mitteilt, ihr Timesharing hätte keinen Wert mehr oder das die Kunden bis Ende der Vertragslaufzeit an das Timesharing gebunden sind. Selbstverständlich jedoch hat der Verkäufer die entsprechende Lösung. Silverpoint Vacations nimmt das Timesharing des Kunden zurück und dieser erhält dafür einen entsprechenden Geldbetrag. Dieses Angebot gilt jedoch nur, wenn der Kunde ein neues Produkt von Silverpoint Vacations kauft. Das eine Timesharing wird mit dem anderen verrechnet, wobei der Kunde wieder tief in die Taschen greifen muss. Der Kunde ist dann im Besitz eines Vertrages von Silverpoint, der ein großes finanzielles Aufkommen mit sich bringt. Das weiß der Kunde zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht.
Wir können Ihnen noch viele Verkaufsstrategien von Silverpoint Vacations nennen, das werden wir hier jedoch nicht tun. Es ist aber wichtig zu wissen, dass das Unternehmen unserer Meinung nach und auch von anderen, wie z.B. der der spanischen Richter, sich schuldig macht an den irreführenden Verkäufen und den gesetzwidrigen, abgeschlossenen Verträgen mit den Kunden. Unten aufgelistet stehen zwei Urteilsbeispiele von spanischen Richtern. Diese Richter haben schon mehrere Male die Verträge von Silverpoint Vacations SL als gesetzwidrig und somit für ungültig erklärt. Daraus erfolgte, dass die ehemaligen Kunden von Silverpoint den Kaufbetrag und die jährlich gezahlten Unterhaltskosten zurück bekommen haben.

Silverpoint Vacations beendet kein Vertrag

Sind Sie auch ein Opfer von den dubiosen Strategien von Silverpoint Vacations? Nehmen Sie dann bitte Kontakt mit uns auf und lassen Sie Ihren Vertrag endgültig beenden. Selbstverständlich erhalten Sie eine schriftliche Erfolgsgarantie!

  • Haben Sie ihren Vertrag mit zum Beispiel Silverpoint Vacations nach dem 7. Januar 1999 abgeschlossen?
  • Haben Sie während der gesetzlichen Kündigungsfrist eine Anzahlung in Zusammenhang mit Ihrem Timesharing getätigt?
  • Ist in Ihrem Vertrag kein Enddatum vermeldet?
  • Haben Sie eine „Floating“ Woche gekauft?
  • Sind Sie Punkte-Eigentümer?
  • Ist die Laufzeit Ihres Vertrages länger als 50 Jahre?

Sollten zwei oder mehrere von den obenstehenden Punkten zutreffen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Sie haben eine gute Chance Ihren Vertrag mit Silverpoint von uns als UNGÜLTIG erklären zu lassen und könnten Ihr Geld zurück bekommen. Es wurden schon viele Urteile gesprochen, unteranderem auch gegen Silverpoint Vacations. Zweifeln Sie nicht und lassen Sie Ihren Timeshare Vertrag kostenlos von unseren Experten prüfen und beurteilen!

Ja, ich möchte eine kostenlose Beratung und Beurteilung meines Vertrages und die daraus resultierenden Möglichkeiten

Teilen Sie mit Freunde

error: Content is protected !!

Pin It on Pinterest

Share This